Im Bereich Sport- und Bewegungspädagogik geht es um die Erforschung sowohl schulischer als auch außerschulischer Handlungsfelder mittels qualitativer und quantitativer Methoden.

Die Sportpsychologie versucht menschliches Verhalten und Erleben in den unterschiedlichen Praxisfeldern des Sports (Gesundheit - Leistung - Therapie) zu erfassen. Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung der Motivation, dem Lernen und psychosozialen Komponenten.

Im Rahmen der Sportsoziologie werden Bewegung und Sport in ihrer historischen, kulturellen, politischen, medialen und sozialen "Verfassung" analysiert. Dabei rücken auf verschiedensten Ebenen Fragen des Zusammenhangs von Sport und Gesellschaft ins Zentrum des Interesses.

Forschungsthemen

Team


Teamleiter

Univ.-Prof. Mag. Dr. Günter Amesberger , Leiter des Fachbereichs


Assistenzen

Beate Binder

Mag. Susanne Schaffer-Morocutti


Mitarbeiter/Innen

Assoz. Prof. Dr. Minas Dimitriou,
Koordinator Masterstudium "Sport-Management-Medien" und Geschäftsführer ULG "Sportjournalismus

Ao.Univ.-Prof Dr. Rudolf Stadler (im Ruhestand)

Assoz. Prof. Dipl. Psych. Dr. Sabine Würth

Ass. Prof. MMag. Dr. Thomas Finkenzeller

Ass. Prof. Dr. Verena Oesterhelt

Dipl. Sportwiss. Mareike Susanne Ahns, Senior Scientist

Dr. Astrid Spatzier, Senior Lecturer


ProjektmitarbeiterInnen

Dr. Patrick Bernatzky, (Österr. Bundesnetzwerk Sportpsychologie, ÖBS)

Hannah Hupfeld, MRes. Doktorandin

MMag. Mario Plesser

 

StudienassistentInnen des laufenden Semesters