Mehr Verständnis für Behinderte

erhalten die Studierenden des Sportjournalismuslehrgangs am Fachbereich Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Salzburg. Schwimmen ohne zu sehen und der sprachliche Umgang mit dem Thema Behinderung sind nur ein Teil dieses Lehrgangs für angehende Sportjournalisten.

Alexandra Parragh berichtet in der Ausgabe der Salzburger Nachrichten vom 30. Mai 2009

 

Zugeordnete Dateien

SN30_05_09.pdf (177 KB)
AutorIn
  • susanne.schaffer@sbg.ac.at
  • 03.07.2009

Share