Good Vibration

Logoleiste

Good Vibrations - Vibration gegen Sehnenschmerz

"Good Vibrations" Effektivität von Vibrationstraining zur Behandlung von Tendinopathie ist eine klinische Studie des Interfakultären Fachbereichs Sport- und Bewegungswissenschaft der Universität Salzburg und der Einheit für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Uniklinikum Salzburg. Ziel dieser klinischen Studie ist es Patellartendinopathie (vorderer Knieschmerz) mittels Vibrationstrainings zu behandeln. Dabei wird das Vibrationstraining mit einer herkömmlichen Krafttrainingstherapie verglichen. Patienten werden mit Hilfe modernster Verfahren (MRI/Ultraschall/Dynamometrie) klinisch und sportwissenschaftlich untersucht und erhalten eine 3 monatige Trainingstherapie: Vibrations-bzw. Krattraining

Link zur facebookseite

Die dreijährige klinische Studie wird gefördert durch den FWF - Der Wissenschaftsfond

Projektzusammenfassung

 Studienfolder

Team